Ein Anfang

Wenn es eines ist das mein Leben zu wahrer Freude gewendet hat, dann ist es erneut zu erkennen, dass die Landschaft im vollen Zuge belebt ist. Jeder Stein, jedes Blatt, die Wurzel des Baumes, das Insekt das ihm empor steigt und auch mich Selbst  kann ich als belebt wahrnehmen, während ich Schritt für Schritt durch die Landschaft schreite.

Das war nicht immer so. Ich verbrachte großteils meiner Jugend vor elektronischen Geräten. Die virtuellen Realitäten wurden meine Heimat und der Schritt ins Freie erschwerte sich, da ich nichts weiter als Dissonanz verspürte. Mein Sein war dermaßen von dem entfernt was „natürlich“ war, sodass meine Schwingung, Reibung erzeugte, wenn ich mit der Natur in Kontakt kam.

Schreibe einen Kommentar